40-jähriges Dienstjubiläum von Bürgermeister Baar

Zu seiner 40-jährigen Tätigkeit im öffentlichen Dienst gratulierte Landrat Dr. Achim Brötel Rosenbergs Bürgermeister Gerhard Baar im Landratsamt.

Rosenberg. Bei der Gratulation zum Dienstjubiläum von Gerhard Baaar sagte der Landrat, es sei ihm ein Anliegen gewesen, persönlich Dank und Anerkennung für das Geleistete auszusprechen. „40 Jahre im öffentlichen Dienst, davon rund 20 Jahre als Bürgermeister, das ist eine herausragende Leistung“, sagte Dr. Brötel beim Überreichen der Urkunde.

Gerhard Baar, der Ende des Jahres auf eigenen Wunsch als Bürgermeister ausscheidet, bedankte sich für die Worte des Landrats: „Ich war immer gern für die Anliegen der Bürger da, sowohl in meiner Zeit in Höpfingen und dann natürlich als Bürgermeister. Mich beeindruckt vor allem, was in meiner Gemeinde auch ehrenamtlich bewegt wird.“

Geboren in Bad Mergentheim wuchs Gerhard Baar als Landwirtssohn mit drei Geschwistern in Bronnacker auf. Dem Abitur 1977 am Ganztagsgymnasium Osterburken folgten Wehrdienst und Ausbildung im gehobenen Verwaltungsdienst mit dem Abschluss als Diplom-Verwaltungswirt (FH). Ab 1983 war Baar dann 15 Jahre Haupt- und Bauamtsleiter in Höpfingen. Fast wäre er dort schon zum Bürgermeister gewählt worden, als er 1989, ohne kandidiert zu haben, fast 30 Prozent der Stimmen erhielt.

Im Jahr 1998 wurde er zum Bürgermeister seiner Heimatgemeinde gewählt. Er wurde 2006 und 2014 jeweils mit eindrucksvollen Wahlergebnissen von über 95 Prozent im Amt bestätigt. Baar ist verheiratet und Vater von zwei Töchtern.

aus den Fränkische Nachrichten, Dienstag, 26.06.2018