Baukosten belaufen sich auf 560 000 Euro

Die Bauarbeiten zur Erschließung des zweiten Bauabschnittes im bestehenden Sindolsheimer Neubaugebiet „Adeldornring II“ wurden bereits zwei Monate vor dem geplanten Fertigstellungstermin, der Ende Oktober geplant war, abgeschlossen. Die ausführende Firma Zehe führte die Arbeiten sehr zügig und problemlos durch. Die Gemeinde als Bauherr war voll des Lobes über die Bauausführung, wie Bürgermeister Gerhard Baar sagte. Nachdem noch einige kleinere Restarbeiten wie die Planierung des Geländes und Pflasterarbeiten zu erledigen waren, wurde nach Beendigung der Urlaubszeit vor wenigen Tagen die neue Straße asphaltiert. Derzeit erfolgt die Vermessung der neuen Bauplätze. Danach kann mit der Bebauung des neuen Geländes begonnen werden. Die Nachfrage an Bauplätzen ist vorhanden, bestätigte Bürgermeister Gerhard Baar. Wie hoch der Quadratmeterpreis liegen wird, konnte er allerdings noch nicht sagen, da die Endabrechnung noch nicht vorliegt. Die Baukosten für diese gesamte Erschließungsmaßnahme belaufen sich einschließlich der Nebenkosten auf rund 560 000 Euro.