Feuerwehr besuchte Grundschule

Letzte Woche fand der Unterricht für alle Grundschulkinder nicht im Klassenzimmer statt. Sina Ullrich, Michael Fiedler und Jan Schreiweiss von der Feuerwehr Rosenberg waren mit ihrem Feuerwehrauto auf den Pausenhof gekommen, um die Fragen der Kinder zu klären und ihnen wichtige Informationen zu geben.

Zunächst wurden die vielfältigen Aufgaben der Feuerwehr besprochen und durch Versuche aufgezeigt, wie man Feuer eindämmen und löschen kann. Auch das richtige Absetzen eines Notrufes wurde thematisiert.

Die Feuerwehrleute trugen ihre Schutzkleidung. Anhand der Schutzkleidung wurde der Verwendungszweck erklärt. Erstaunt waren die Kinder über das hohe Gewicht der Kleidung mit zehn bis zwölf Kilogramm.

Höhepunkt war der Blick ins Innere des Löschfahrzeugs. Ausführlich wurde die Ausrüstung des Fahrzeugs wie zum Beispiel verschiedene Schläuche, die Rettungsschere, Sägen, Besen, Schaufeln und Löschmittel gezeigt und deren Verwendung besprochen.

Zum Abschluss wurde der Einsatz eines Feuerlöschers demonstriert und Lehrer löschten einen „Brand“. Interessant war auch das Gewicht eines Feuerlöschers. Alle Kinder durften versuchen, einen Feuerlöscher der Schule anzuheben. aha

aus den Fränkische Nachrichten, Montag, 25.06.2018