Hier erfahren Sie die Neuigkeiten beim Projekt "Mein Dorfladen Rosenberg"

Arbeitseinsatz am 21. Oktober 2019: Abbau der Regale und SWR Reportage

   

Wieder sehr viele fleißige Helfer haben am Montagnachmittag, 21. Oktober die Regale im Markt abgebaut und in Boxen sortiert.
Begleitet wurden sie von einem Kamerateam des SWR, welcher momentan in Rosenberg für die Reportagereihe "Landleben 4.0" einen Bericht zusammenstellt. Auch das Projekt "Mein Dorfladen" wird in dieser Reportage einen größeren Teil einnehmen.

Wir danken wieder allen Helfern, und sind gespannt wann es heißt: "And the Oscar goes to..."


Arbeitseinsatz am 05. Oktober 2019: Außenfassade

 

Das Projekt "Unser Dorfladen" geht voran... Viele fleißige Hände haben am Samstag, 05. Oktober begonnen, die alten Schilder und Reklameschriften zu entfernen.

Danke auch an den Ortschaftsrat Bronnacker und Rosenberg, der in toller Zusammenarbeit das Projekt vorantreibt. Gemeinsam mehr erreichen!

 


LEADER-Förderantrag:

 
Am Mittwoch, 18. September durften wir unser Gemeinschaftsprojekt des genossenschaftlichen Dorfladens für Rosenberg dem Auswahlausschuss der LEADER-Region Badisch-Franken vorstellen. Und natürlich hoffen wir, dass unser Projekt den Auswahlausschuss begeistern konnte.
Ein weiterer Meilenstein für die Aktivierung der Nahversorgung in Rosenberg wäre damit geschafft.
Vielen Dank an das Unterstützer-Team.


Gründungsversammlung der Mein Dorfladen Rosenberg eG i. G.

Am 15.07.2019 haben sich 16 Personen zur Gründungsversammlung im Sitzungssaal des Rathauses Rosenberg getroffen.

In den Aufsichtsrat wurden gewählt: Sven Baumann, Ralph Matousek, Silke Stumpf, Alexander Ullrich, Maria Weber, und Katrin Wölfel.
Zum Vorsitzenden des Aufsichtsrates wurde Herr Bürgermeister Ralph Matousek gewählt. Als Vorstand wurden Josef Metzger und Annika Thier gewählt.


Umfrage zum Interesse eines Dorflades in Rosenberg

Im Frühjahr 2019 wurde eine Umfrage in der Bevölkerung der Gesamtgemeinde Rosenberg gestartet. Hierzu wurden Umfragebögen an die Haushalte verteilt. An einem vor dem Rathaus aufgestellten Pegel wurde fortlaufend über die Höhe der Beteiligungsbereitschaft an der zu gründenden Genossenschaft informiert. Ergebnis: knapp 80.000 €!

Am 25. April wurde das Ergebnis der Umfrage im bis auf den letzten Platz, und darüber hinaus besetzen Bürgersaal von Bürgermeister Matousek bekannt gegeben. Über 98 % der 280 Rückläufer haben Interesse an einem Dorfladen bekundet. Anhand einer Präsentation wurden die weiteren Ergebnisse der Umfrage der mit großem Interesse verfolgenden Bürger erläutert.